Meine Schwerpunkte


  • Übergewicht und Adipositas: BMI >30
  • Adipositaschirurgie (Bariatrische Chirurgie)  - Hier klicken für mehr Informationen
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Lebensmittelintoleranzen: Laktoseintoleranz, Fruktosemalabsorption, Sorbitintoleranz
  • Fettstoffwechselstörungen: erhöhte Cholesterin- und Triglyceridwerte
  • Magen- und Darmerkrankungen: z.B.  Zöliakie, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Obstipation (Verstopfung), Gastritis, Reflux
  • Kinderernährung: Unter-/& Übergewicht, Obstipation (Verstopfung), Mangelernährung
  • Vorbeugung bzw. Therapie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Entzündungshemmende Ernährung: z.B. bei Psoriasis, Multiple Sklerose, Arthritis

 

 

Ernährungsberatung & Ernährungstherapie


 

Bei der Ernährungsberatung steht primär der gesunde Mensch im Vordergrund, der seinen Ernährungszustand verbessern möchte. 

Dies ist z.B. der Fall, wenn Sie:

  • ernährungsbedingten Krankheiten, wie z.B. Übergewicht, Osteoporose etc. vorbeugen möchten
  • wissen möchten, wie Sie sich gesünder ernähren können und ob Sie optimal mit Nährstoffen versorgt sind
  • sich in einer besonderen Lebenssituationen, wie z.B. Schwangerschaft, Wechseljahre etc. befinden

Eine Ernährungstherapie erfolgt immer dann, wenn man durch eine gezielte Ernährungsumstellung bestehende Symptome vermindern, beheben oder die Erkrankung in Ihrem Verlauf positiv beeinflussen kann. Bei der Ernährungstherapie ist die Vorraussetzung, dass Sie eine sog. ärtzliche Notwendigkeitsbescheinigung vorweisen können. Diese erhalten Sie in der Regel problemlos bei Ihrem behandelnden Arzt. 

Die Ernährungstherapie erfolgt in enger Kooperation mit Ihrem behandelnden Arzt.

 

Eine anteilige Kostenübernahme der Krankenkassen ist sowohl bei der Ernährungberatung, als auch bei der Ernährungstherapie möglich!

 

Füllen Sie dazu einfach den Anmledebogen aus und lassen mir diesen zusammen mit der ärztl. Notwendigkeitsbescheinigung zukommen. Danach übernehme ich für Sie die Beantragung für eine Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse. Anschließend erhalten Sie eine schriftliche Stellungnahme Ihrer Krankenkasse. Sobald Ihnen das Schreiben vorliegt, melden Sie sich bitte bei mir, um einen Termin für die persönliche Erstberatung zu vereinbaren.

 

Download
Anmeldeformulare.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.4 KB