· 

Fleischküchle | Fleischpflanzerl | Frikadellen | Bouletten

Jede Region hat ihren eigenen Namen für die kleinen Hackfleischbratlinge, die sich auch regional sehr in der Rezeptur unterscheiden. So nehmen manche ausschließlich Hackfleisch vom Kalb, andere schwören auf reines Rind und die nächsten mischen Schwein und Rind oder nehmen Pute. Neben dem Fleisch unterscheidet sich auch oft die Würzung und die restlichen Zutaten um einen perfekten Fleischteig zu erhalten. So gibt es Varianten mit Tomatenmark oder Senf, zur Bindung kommt Ei oder Quark dazu und damit die Konsistenz passt, wird häufig ein altbackenes Brötchen eingeweicht, ausgedrückt und zum Hackfleisch gegeben. Manch einer erspart sich diesen Arbeitsschritt und greift gleich auf Paniermehl zurück. Ihr seht schon, so vielfältig wie der Name ist, sind auch die Zubereitungsarten. Eines eint meistens jedoch alle: die Garmethode in der Pfanne oder Fritteuse mit viel Öl oder Butterschmalz.... und am Ende bleibt ein kalorienreiches, fettes Stückchen Hackfleisch zurück (was oft außen recht dunkelbraun/schwarz ist und innen dann doch noch fast roh) und eine Küche, die rings um den Herd voll mit Fett ist und dazu kann man anschließend lange Lüften, um den Fettgeruch wieder aus dem Haus zu bringen. Wozu der ganze Stress, wenn es auch einfacher geht? Und noch dazu könnt ihr euch bei diesem Rezept eine Menge an Kalorien einsparen... Na dann, heizt schon mal den Ofen an, denn heute kommen die Fleischküchle (oder wie auch immer ihr dazu sagt) aus eurem Backofen.

 

Jetzt bleibt mir nur noch eins: ich wünsche euch einen gesunden Appetit!

 

 

fettarme Fleischküchle aus dem Backofen


Zutaten für 4 Personen:

250g  Rinderhackfleisch

250g  Tatar

1        Zwiebel

1 EL    gehackte Petersilie

1        Ei (alternativ 2 EL Magerquark)

2 Sch.  Vollkorntoast

Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Muskat

 

 

Zubereitung:

Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.

 

Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen und fein hacken. Die 2 Toastbrotscheiben in einen tiefen Teller legen und mit kaltem Wasser bedecken, gut durchziehen lassen und anschließend das Wasser ausdrücken.

 

In einer großen Schüssel alle Zutaten vermengen und mit Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und einer Prise Muskat würzen. Die Fleischmasse in gleichmäßige Portionen teilen und flache Küchle (Frikadellen, Bouletten) formen. Auf einen Backofenrost legen und diesen über ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech in den Ofen schieben. Für ca. 20 Minuten die Fleischküchle backen. Bei Bedarf kann 5 Minuten vor Ende der Garzeit noch die Grillfunktion des Backofens zugeschaltet werden, nach 2-3Minuten einmal wenden, so werden die Fleischküchle von beiden Seiten schön knusprig.

 

 

Nährwertangaben p. Portion:

 

262 kcal / 12,6g Fett / 29,8g Eiweiß / 8g Kohlenhydrate

Optifast®_Punkte: 0,5 rot / 12 gelb0,5 grün

Kommentar schreiben

Kommentare: 0