(Vor-) Weihnachtliche Gaumenfreuden

Advents-Smoothie

Zutaten für 1 Smoothie:

1/2   Kaki (85g)

1     Mandarine (85g)

1/2   Banane (ca. 60g)

2     Datteln, getrocknet

120ml  Mandelmilch/Mandeldrink

1/4 TL  frischer Ingwer

Vanille, Zimt

 

 

Zubereitung:

Das Obst schälen und in grobe Stücke zerteilen/schneiden.
Ingwer schälen und fein raspeln.

Alle Zutaten in einer Mixer/Smoothimaker geben und fein pürieren. Mit Zimt und Vanille abschmecken.

 

Nähwerte p. Smoothie:

253 kcal   2,6 g Fett  46,5g Kohlenhydrate

 

Optifast-Punkte p.Smoothie:

1,5 rot  1 gelb  4,5 grün

 

 

 

 


Bratapfel mit Chia-Schoko-Füllung

Zutaten für 4 Portionen:

4      Äpfel (ca. 190g/Stk.)

10g   Chia-Samen

20g   Haselnüsse, gemahlen

50ml  Milch, 1,5% (oder Milchersatz)

1 TL   Kakaopulver (Backkakao ohne Zucker)

30g   getr. Cranberries oder Rosinen

1 TL  Zimt

 

Zubereitung:

Alle Zutaten, bis auf die Äpfel, in eine Schüssel geben verrühren und mind. 30 Minuten quellen lassen. (Die Masse kann auch gut über Nacht stehen bleiben!)

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen. Die Äpfel waschen und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend mit der Chia-Masse die Äpfel füllen. Die gefüllten Äpfel in eine feuerfeste Form setzen und im Ofen ca. 20-30Minuten backen.

 

 

Nähwerte p.Apfel:

203 kcal   4,5 g Fett  34,2g Kohlenhydrate

 

Optifast-Punkte p.Apfel:

4 rot  0 gelb  3 grün

 

 

 

 


Rote-Bete-Carpaccio mit Zander

Zutaten für 2 Portionen:

450g   Zanderfilet

400g   Rote Bete (vorgegart, vakuumiert)

100g   Feldsalat

30g     Mehl

1         Orange (100ml Saft)

1 TL    Honig

2 TL   Olivenöl

1 EL    Rapsöl

2 TL   Balsamico bianco

Salz, Pfeffer, frischer Zitronensaft

 

Zubereitung:

Für das Dressing, den Saft aus einer Orange auspressen (ca. 100ml) und mit  2 TL Olivenöl,  2 TL Aceto bianco, 1TL Honig und etwas Salz kurz aufmixen und anschließend abschmecken.

Den Feldsalat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Die vorgegarte Rote Bete in dünne Scheiben schneiden.

Auf einem Teller die Rote Bete im Kreis anordnen und den Feldsalat in die Mitte geben.

Die Zanderfilets (ggf. auftauen lassen) waschen und trocken tupfen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und leicht in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abschütteln. In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen, die Zanderfilets mit der Hautseite zuerst anbraten und so für ca. 3-5 Minuten in der Pfanne lassen, so dass die Hautseite eine schöne Kruste bekommt. Anschließend die Herdplatte ausschalten, die Fischfilets wenden und noch weitere 2-3 Minuten auf der Restwärme braten lassen, Pfanne ggf. kurz zur Seite ziehen.

Über die vorbereiteten Teller mit dem Rote-Bete-Carpaccio das Dressing verteilen und die fertigen Zanderstücke oben auf legen.
Nach Belieben kann zu diesem Gericht z.B. noch Baguette oder Ofenkartoffeln gereicht werden. Es schmeckt aber auch ohne weitere Beilage!

 

Nähwerte p.Portion:

474kcal   11,6 g Fett  37,1g Kohlenhydrate

 

Optifast-Punkte p.Portion:

10 rot  1,5 gelb  4 grün

 

 

 

 


saftige Kartoffel-Lebkuchen

Zutaten für ca. 45 Stk (70mm Oblaten) bzw. 65Stk (50mm Oblaten):

6      Eier

500g Zucker

100g  Zitronat

100g  Orangeat

300g Haselnüsse, gemahlen

200g Mandeln, gemahlen

2 P.    Backpulver

400g Mehl

750g Kartoffeln

2 TL  Lebkuchengewürz

4  TL  Zimt

1/2 TL Nelke, gemahlen

Oblaten (Größe n. Belieben)

 

Zubereitung:

Kartoffel gar kochen und abschälen.
In der Zwischenzeit die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Zitronat und Orangeat mit ein paar Löffeln der Eier-Zucker-Mischung in einem hohem Gefäß fein pürieren.

Anschließend in einer großen Schüssel die Haselnüsse und Mandeln mit dem Zitronat-Orangeat-Mix vermengen. 2 TL Lebkuchengewürz, 4 TL Zimt, 1/2 TL Nelkenpulver untermischen. Backpulver mit Mehl mischen und über die Masse sieben. Alles gut verrühren.
Die heißen Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Anschließend den Kartoffelschnee zur Lebkuchenmasse geben und nochmal gut vermengen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblechen Oblaten verteilen und die Masse darauf streichen (bei 70mm Oblaten -> 45 Stk.; bei 50mm -> ca. 65Stk.)

Im vorgeheitzen Backofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) für ca. 20 Minuten backen.
 

Nähwerte p.Stück bei 70mm Oblate:

186 kcal 7,4 g Fett  24,3 g Kohlenhydrate

Nähwerte p.Stück bei 50mm Oblate:

128 kcal 5,1 g Fett  16,8 g Kohlenhydrate

 

Optifast-Punkte p.Stück bei 70mm Oblate:

6 rot  1 gelb  2 grün

Optifast-Punkte p.Stück bei 50mm Oblate:

4,5 rot  0,5 gelb  1,5 grün

 

 

 


fettarme Zimtsterne

Zutaten für ca. 50 Stk:

200g Dinkelmehl

1 P.    Backpulver

1 EL   Pflaumenmus

80g   Zucker

1 TL   Vanilleextrakt

1,5 EL Zimt

50ml   Milch

1        Eiklar

 

1 Eiklar

100g Puderzucker

 

 

Zubereitung:

Backofen auf 170°C Ober/Unterhitze vorheizen.

 

Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und den Puderzucker unterrühren.

 

Backpulver und Mehl mischen, sieben und in eine Schüssel geben. Alle weiteren Zutaten zufügen (Milch nach und nach zugeben, ggf. etwas weniger oder mehr) und zu einem glatten Teig kneten. Der Teig sollte nicht klebrig sein!

Anschließend den Teig auf einer gut bemehlten Fläche dünn ausrollen und Sterne ausstechen. Die Sterne mit der Eischneemasse bestreichen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech für ca. 10-15 Minuten backen. Die Zimtsterne werden knuspriger als die Originalen!

 

 

Nähwerte p.Stück:

32 kcal   0,7 g Fett  7,0 g Kohlenhydrate

 

Optifast-Punkte p.Stück:

0 rot  0 gelb  0,5 grün

 

 

 

 


geröstete Maronen

Zutaten:

Maronen, frisch

 

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Maronen mit einem Messer vorsichtig einritzen, dabei aufpassen, dass der Kern nicht verletzt wird. Anschließend die Maronen für ca. 30 Min. in eine Schüssel geben und mit Wasser bedecken. Die Maronen abgießen, auf ein Backblech geben und für ca. 25-30 Minuten rösten. Zwischendurch immer wieder wenden.

 

Nähwerte p.100g (verzehrbarer Anteil):

196kcal   1,9 g Fett  41,2g Kohlenhydrate

 

Optifast-Punkte p.100g:

0 rot  0 gelb  3,5grün